Alte Einträge

31.7.03
Mehr VR geht nicht: Japanische Forscher haben einen Nahrungssimulator entwickelt, der Speisen aller Art täuschend echt nachempfinden kann. Ein falscher Keks soll von einem echten nicht unterscheidbar sein. Es sind kleine Depots eingebaut, die entsprechend der Voreinstellungen beim Draufrumkauen geschmacksspezzifische Substanzen abgeben. Motoren sorgen für authentischen Kauwiderstand. Ideales Spielzeug für Lebensmitteldesigner und befriedigend für alle, die Diäten einhalten müssen.
.: posted by Markus 13:08

23.5.03
Irgendwie hat man so ein Gefühl, aber sicher ist man sich nicht: Wir dieser Song, den man gerade hört ein Hit oder nicht? Eine Software soll helfen, die Entscheidung zu fällen. „Hot Song Sience“ heisst das Programm der spanischen Firma Polyphonic HMI (http://www.polyphonichmi.com/) , das den Sound analysiert und nach bestimmten Mustern sucht. Angeblich hat die Software den Erfolg von Norah Jones vorausgesehen. Nur logisch, dass fünf grosse Plattenfirmen (gibt es eigentlich noch mehr?) das Computerprogramm testen, um neue Stars zu finden. Analysiert werden typische Faktoren wie Takt, Rhythmus, Tempo … und dabei dürfte das Programm vorher mit erwiesenen Hit-Mustern gefüttert worden sein. D.h. alte Hits wurden durchanalysiert und nun versucht Hot Song Sience diese Muster wiederzufinden. Ergebnis: More of the same.
.: posted by Markus 15:34

9.5.03
Wir leben alle im Computer – wie in Matrix. Eine ernstgemeinte These von Nick Bostrom von der Yale University. Zumindest gemessen an aufzuwendender Rechenleistung sollte es bald möglich sein, einen Menschen im Computer zu simulieren. 10 hoch 14 Ops pro Sekunde sind notwendig, die schnellsten Computer schaffen heute 10 hoch 12. Ein Planet samt Menschheit braucht 10 hoch 42 Ops pro Sekunde. Besser also man befasst sich schon mal mit diesen Ideen: Wie bekommt man eine Kopie von sich selbst ? Was tun bei Computerabsturz?! Wieviele Sicherheitskopien sollte man herstellen? Wer hat das Recht am Original? Was ist das Original? Gelten für posthumane Existenzen die Menschenrechte? The Simulation Argument Übrigens: SimCity 4 dürfte erschienen sein.
.: posted by Markus 15:18

26.3.03
Game vs Reality
Die Reprtagen der ‚embedded media‘ Reporter im Irak-Krieg erinnern an Ego-Shooter. Sie erinnern aber nur daran, die Auflösung in Operation Flashpoint und Americas Army ist besser. Bis auf die Lagekarten von Earthviewer.com . Schon mal die 3D-Animationen der Waffensysteme auf CNN.com gesehen?

.: posted by Markus 15:02
Enthüllungsbuch von Schalck-Golodkowski
So ein Zufall: Ausgerechnet Im Uraub suchte den 70-j?hrigen Ex-Devisenbeschaffer und Wahl-Bayern ein Herzleiden heim. Er liegt im Koma. Memoiren, in denen auch ein bayerisches Nationaldenkmal eine wichtige Rolle spielen muss, hat er noch nicht geschrieben. Durchhalten, Alexander ! Deutschland will nicht nur Bohlen lesen.
.: posted by Markus 01:45
14.3.03

Handy verlegt?Alle, die gerne mal ihr Handy irgendwo liegen lassen, werden die Dienste einer Leipziger Firma zu schätzen wissen. Webfleet spürt Handys über GSM auf und ermittelt den Standort. Leider funktioniert das nur mit registrierten, nicht aber mit beliebigen Geräten. Schade, aber sowas gibts doch sicher auch. Linktipps?

Veröffentlicht von

Markus Käkenmeister

Interessiert an Technologie, Politik, Psychologie. Seit 2000 beruflich im Web (Internetbranche) als Marketing Manager und Product Manager Schwerpunkt Community/Dating, Hosting, Domains, Cloud

Kommentar verfassen