Wolfram Alpha kennt mich nicht – mal sehen, ob structured data hilft

Was sucht man in einer Suchmaschine, die man kennenlernen will als erstes? Ja, seinen eigenen Namen.
Das habe ich bei Wolfram Alpha probiert. Ergebnis: Die Suche kennt die Zeichenkette „käkenmeister“ nicht und schlägt als naheliegenden Treffer „Hoffmeister“ vor, was offensichtlich der Name eines Krater auf dem Mond ist.

Im Footer gibt es einige Möglichkeiten, selbst Daten zuzuliefern. Diese können auch vom Typ „People“ sein. Ganz klar präferiert Wolfram Alpha hier strukturierte Daten (schema.org). Ich biete also meine Website, die seit neustem strukturierte Daten enthält an: 
Nun muss man man sehen, wie lange es dauert, bis die Suche diesen Begriff als bekannt ausgibt und welche Informationen dann gezeigt werden. 
Viele halten strukturierte Daten für ein wesentliches Element künftiger Information retrieval Prozesse wie sie auch Suchmaschinen verwenden werden. 

Veröffentlicht von

Markus Käkenmeister

Interessiert an Technologie, Politik, Psychologie. Seit 2000 beruflich im Web (Internetbranche) als Marketing Manager und Product Manager Schwerpunkt Community/Dating, Hosting, Domains, Cloud

Kommentar verfassen