In meinem Vlog: Google Adwords, Facebook Paper App, Zanox AGB, Klout Score, .ruhr-Domain

Vergangene Woche erschien Brandeins mit einer Story über Probleme im Onlinemarketing. Die Autoren haben getestet wie gut man mit jeweils 250 Euro Abos auf Newssites, in Google oder auf Facebook bewerben kann. Das Fachportal Meedia hat dies für eine eigene Kommentierung zum Anlass genommen.

Dies ist ein Thema in meinen aktuellen Vlog Beitrag:

Außerdem habe ich mich gefragt, wo die Social Graph Search denn nun in der deutschen Version zu finden ist. Man muss wohl auf Englisch umschalten. Dann ändert sich auch der Header. 
Noch eine Facebook-Frage: Wie bekommt man nun eigentlich die neue Facebook Paper App? In Deutschland offensichtlich noch gar nicht: Eine Android Version gibt es (noch) nicht und Apple erlaubt nicht das Herunterladen aus dem amerikanischen Store (iTunes oder Appstore).
Zanox wollte die AGBs verändern und ein „Umgehungsverbot“ einführen. Demnach wäre eine Vertragsstrafe fällig geworden, wenn ein Publisher ein Zanox-Programm in einem anderen Netzwerk fortsetzen möchte. Dies ist aber wieder abgeblasen worden. 
Neues von Klout.com (die mit dem Klout-Score): Seit kurzem kann man auch Beiträge aus Klout heraus sharen, wenn man will auch zeitgesteuert. Auch das ist im Video thematisiert. 
Ein weiterer Beitrag betrifft die Einführung vieler neuer Top Level Domains wie zum Beispiel .ruhr. Ich habe mal nachgesehen, ob es denn nun schon recht viele .ruhr – URLs gibt. 

Veröffentlicht von

Markus Käkenmeister

Interessiert an Technologie, Politik, Psychologie. Seit 2000 beruflich im Web (Internetbranche) als Marketing Manager und Product Manager Schwerpunkt Community/Dating, Hosting, Domains, Cloud

Kommentar verfassen