Facebook Aktivität und Effekte analysieren ist ohne externe Tools schwierig

Es wäre wirklich gut, für Facebook gäbe es sowas wie Ripples bei Google Plus. Dann könnte man nämlich nachverfolgen, wo die eigenen Posts eigentlich hingehen und wer wie interagiert. Hier ein Beispielscreenshot eines Posts auf Google +

Man könnte dann die Beiträge viel besser aussteuern. Momentan kann man alles an alle (öffentlich) teilen oder den Zugriff für Gruppen (Freunde, Freunde von Freunden etc.) einschränken. Eine Steuerung wie „Öffentlich, aber nicht Gruppe XY“ scheint nicht zu funktionieren. D.h. man spamt derzeit Leuten, die wolhmeindend ab und an interagieren, die Timeline voll.

Twitter hat, zumindest in der mobilen App (IOS) inzwischen einige Statistiken für die eigenen Beiträge. Man weiß, wieviele Ansichten (Impressions) ein Tweet hatte, wie oft er retweetet und favorisiert wurde und sogar wieviele Klicks auf den Namen des Autors zu verzeichnen waren.

Facebook hinkt da etwas hinterher. Es sei denn, man ist Administrator einer Facebook Page oder schaltet Werbung. In diesem Fall sind die analytisierenden Insights sehr tief möglich.

Ohne externe Tools wird man da nicht weiterkommen.

Vor einiger Zeit habe ich gesehen, dass Wolfram Alpha eine kostenlose Analyse anbietet. Zu finden ist der Facebook Report hier: http://www.wolframalpha.com/facebook/

Wenn man Wolrfam Zugriff auf das Facebook Konto gibt, bekommt man einige interessante Daten in Form eines Reports zurück.

Ein Beispiel ist die Verteilung der eigenen Aktivität über die Tageszeit:

Bildschirmfoto-2014-05-16-um-11.41.03
Man kann sich auch das Freundesnetzwerk graphisch anzeigen lassen und Netzwerkknotentypen unterscheiden:
  • social insiders
  • social outsiders
  • social connectors
  • social neighbours und
  • social gateways
Entsprechend kategorisiert sieht mein Netzwerk so aus, wobei die Farben für die einzelnen Kategorien stehen und die Nähe (sich abzeichnende Gruppen) für die Ähnlichkeit der Freunde:
Bildschirmfoto-2014-05-16-um-11.42.40
Andere Tools, mit denen sich die Facebookaktvität etwas nachzeichnen lässt, ist Sumall (sumall.com). Auch in diesem Fall muss man eine fremde Applikation Zugriff zum Account gewähren. Das kann Sicherheitsbedenken auslösen.

 

Veröffentlicht von

Markus Käkenmeister

Interessiert an Technologie, Politik, Psychologie. Seit 2000 beruflich im Web (Internetbranche) als Marketing Manager und Product Manager Schwerpunkt Community/Dating, Hosting, Domains, Cloud

Kommentar verfassen