Jetzt noch Twitter Aktien kaufen?

Die Übernahmegerüchte haben Twitter einen neuen Schwung an der Börse gegeben:
https://www.googlewatchblog.de/2015/04/geruechtekueche-google-soll-feindliche-uebernahme-von-twitter-geplant-haben/

Aktueller Kurs: 
Eine Annäherung zwischen Google und Twitter gab es bereits 2009. Vor kurzem war zu lesen, dass die Tweets wieder mit der Googlesuche gefunden werden können. Zeichen einer neuen Annäherung. Das soll mehr Traffic und mehr Sichtbarkeit für die Tweets bringen. 
Klar ist, dass Twitter Partner braucht. Es wird sogar schon gefragt, ob Twitter jemals profitabel werden könnte: 
Ein Problem ist wohl der hohe Anteil an Aktien, die für Mitarbeiter vorgesehen sind. Bei Twitter werden wohl recht viele Mitarbeiter zu einem vergleichsweise großen Teil in Aktien bezahlt. 
Google hatte bisher kein Glück mit den sozialen Netzwerken: Orkut, Buzz, Wave und – inzwischen muss man dies auch hinzufügen – Google Plus waren und sind keine Renner. Twitter wäre das einzige soziale Netzwerk, das man hinsichtlich Nutzerzahlen und Bedeutung mit Facebok vergleichen könnte. Von daher würde es zu Google passen. Allerdings kann Twitter unter Google auch schnell kaputt gehen, wenn es in alle möglichen Produkte und Dienste von Google zwangsintegriert werden muss. 
Klar ist, dass mit Twitter etwas passieren muss. Twitter kann nicht unendlich Verluste generieren. Im Vorfeld dürften die Gerüchte den Aktienpreis von Twitter weiter beflügeln. Wer jetzt noch keine Twitteraktien hat, ist wohl zu spät dran. 

Veröffentlicht von

Markus Käkenmeister

Interessiert an Technologie, Politik, Psychologie. Seit 2000 beruflich im Web (Internetbranche) als Marketing Manager und Product Manager Schwerpunkt Community/Dating, Hosting, Domains, Cloud

Ein Gedanke zu „Jetzt noch Twitter Aktien kaufen?“

  1. Von der Twitter Aktie haben sich einige doch mehr von versprochen. Hier bleibt abzuwarten, welche Entwicklung das ganze in den nächsten Monaten macht. Ich jedenfalls bin sehr gespannt darauf.

Kommentar verfassen