Problem mit dem Mailversand im Webpresencebuilder von Odin (Parallels)

Der Webpresencebuilder ist in Parallels (jetzt Odins) Serveradministrationssoftware Plesk integriert. Ich habe auch schon mal über die nun nicht mehr ganz so neue Version etwas geschrieben.

Ein Tweet am Wochenende ließ mich auf den Webpresencebuidler wieder aufmerksam werden:

Mit Verweis auf http://blog.1awww.com/2015/05/21/unfassbar-webpresence-builder-bleibt-z-teil-im-technischen-stand-der-80er/ schreibt der Autor via Twitter :

http://blog.1awww.com/2015/05/21/unfassbar-webpresence-builder-bleibt-z-teil-im-technischen-stand-der-80er/

Stein des Anstoßes war, dass aus den erzeugten Formularen keine Mails mehr versandt werden können. Feedbackformulare gehören zu den beliebtesten Features, die Webbaukästennutzer einsetzen. Grund dafür sind Sicherheitseinstellungen, die unauthorisiertes Mailen verhindern, denn dies wird gerne von Spammern ausgenutzt. Zwar könne man, so heißt es im Text, dieses Sicherheitsfeature abschalten, doch dann sei einem Missbrauch Tür und Tor geöffnet. Odin möchte dieses Problem offensichtlich aber nicht lösen.

 

Veröffentlicht von

Markus Käkenmeister

Interessiert an Technologie, Politik, Psychologie. Seit 2000 beruflich im Web (Internetbranche) als Marketing Manager und Product Manager Schwerpunkt Community/Dating, Hosting, Domains, Cloud

Kommentar verfassen