2015 beendete Facebook den Zugriff auf den Social Graph via API

2014 habe ich hier im Blog ein paar Beiträge über die amerikansiche Suchmaschine Wolfram Alpha geschrieben, insbesondere auch über ein Feature in dieser Suchmaschine, den eigenen Freundeskreis und die Freundesfreunde analysieren zu können.  Ich fand das damals recht eindrucksvoll.

https://markus.technology/2014/05/metadaten-wolfram-alpha-kann-sehr-vie.html

So wie Wolfram Alpha die Daten nutzen konnte, so konnte sich jede App, die man entsprechend authorisiert hatte, Daten aus Facebook holen, egal ob es eine Spiele App war oder ein Intelligenz- oder Psychotest.

Man musste Wolfram Alpha über das Login authorisieren, auf den Facebook Social Graph zugreifen zu dürfen, so wie dies auch die Apps von Cambridge Analytica gemacht haben. Auch hier nutzte man ganz offensichtlich diesen Zugriff.

Damit war dann 2015 Schluss. Auf der Website von Wolfram Alpha hieß es unter http://www.wolframalpha.com/facebook/  :

Facebook deprecated the API we relied on to extract much of this information. You’ll still be able to generate an analysis of most of your own activity on Facebook, but you won’t have access to any information about your friends (except their names) unless they’ve also authorized our Facebook app.

Damit waren diese Analysen über Freunde und Freudesfreunde nicht mehr möglich.

Auf http://company.wolfram.com/announcements/2015/wolframalpha-personal-analytics-for-facebook-last-chance-to-analyze-your-friend-network/

ist das noch genauer erläutert:

So in most cases, we won’t have enough data to generate a meaningful friend network graph, or to compute statistics about location, age, marital status, or other personal characteristics of your group of Facebook friends.

Diese Erklärung deutet also an, was auf diese Weise an Informationen aggregiert werden konnte und was dann auch ein Unternehmen wie Cambridge Analytica verwenden konnte.

Kommentar verfassen