Managed Cloud Anbieter

Managed Cloud

Unter „Managed Cloud“ versteht man Anbieter, die dem Kunden das Aufsetzen der Struktur in der gewünschten Umgebung im Rahmen eines zu beauftragenden Projekts abnehmen. Dieses Modell kommt denjenigen entgegen, die die Vorteile aus der Flexibilität und Skalierbarkeit ziehen wollen, aber inhouse nicht die Ressourcen haben, um die gewünschten Services aufzusetzen.

Rackspace

Rackspace ist ein international agierender Anbieter, der mittlerweile auch in Deutschland mit einem eigenen Rechenzentrum vertreten ist. Dieses soll Mitte 2017 in Betrieb gehen.

Das Modell von Rackspace basiert darauf, die Cloudumgebungen für die Kunden bereitzustellen und zu managen. Dabei hat der Kunde die Wahl, auf welchen Cloud-System er die gewünschten Strukturen aufbauen will. Zur Auswahl stehen folgende Anbieter:

  • AWS Amazon Web Services
  • Microsoft Cloud / Azure
  • Open Stack
  • vmware

Als Ansatz für die gewünschte Umgebung kann  man dabei auswählen:

  • Public Cloud
    Vorteil ist die sehr schnelle Skalierbarkeit
  • Private Cloud
    Single-Tenant-Umgebung bietet bestimmte Sicherheitsaspekte
  • Hybrid Cloud
    Public und Privat Cloud lassen sich kombinieren
  • Multi-Clouds
    Ein Cross-over über die verschiedenen Anbieter ist möglich.

Rackspace-Mitarbeiter („fanatical Support“) analysieren Anforderungen und Kundenwünsche und erstellen auf dieser Basis ein kostenloses Angebot. Mit einer kostenlosen Anmeldung hat man Zugriff auf einige Ressourcen. Die Weboberfläche ist auch auf deutsch verfügbar:

kostenlos anmelden

 

  • Technical Onboarding Manager (TOM)
  • Klärung von Sicherheits- und Datenschutzfragen
  • Deployment (Aufsetzen) von Anwendungen auf Grundlage von Rackspace-Vorlagen
  • Monitoring und Reporting

Voransicht der Seite, wenn Sie auf „kostenlos anmelden“ klicken:

Rackspace Anmeldung Cloud kostenlos

 


Cloud with . me

Bei Cloudwith.me erhält ist ein gemanagter Service, der Kunden hilft, einfach und schnell Cloud-Services aufzusetzen, bei AWS und Azure.