Wie schützen wir private Kommunikation im Netz?

Crypto-Experte David Chaum hat da eine Idee:
View story at Medium.com

Apple rollt IOS 8.4 aus – damit kommt Apple Music

Apple hat begonnen, IOS 8.4 auszurollen. Das Update kann „over the air“ geladen werden. Mit iTunes stand gerade nur 8.3 zur Verfügung. Für ein großes Update war der Download aber recht schnell möglich.

Mit diesem Update soll nun auch Apple Music möglich sein, genauso wie „Connect“ und das Radiostreamprogramm Beats 1.

IOS 8.4. Update
Das IOS Update mit der Versionsnummer 8.4 wird gerade ausgerollt. Damit ist Apple Music möglich.

Verbesserungen soll es auch bei den iBooks geben. Sie sollen nun auch auf dem iPhone funktionieren, nicht nur auf dem iPad.

Neue Suchfunktionen für die Instagram App (aber noch nicht in Deutschland)

Der Apple Store hat die Instagram App automatisch aktualisiert. Die von Instagram angekündigten neuen Features sind – dachte ich zuerst – auch in der deutschen Version schon implementiert worden. Nein. Eine richtig gute Bildersuche ist dies noch nicht. Kein Wunder, denn die App wurde zwar auch in Deutschland aktualisiert und hat nun Versionsnummer 7.0.1, aber die großen Änderungen, von denen Instagram berichtet hat, gibt es (erst mal) offensichtlich nur in den USA. Dennoch kann man sich den aktualisierten Stand mal ansehen.

Neue Suchfunktionen für die Instagram App (aber noch nicht in Deutschland) weiterlesen

Problem mit dem Mailversand im Webpresencebuilder von Odin (Parallels)

Der Webpresencebuilder ist in Parallels (jetzt Odins) Serveradministrationssoftware Plesk integriert. Ich habe auch schon mal über die nun nicht mehr ganz so neue Version etwas geschrieben.

Problem mit dem Mailversand im Webpresencebuilder von Odin (Parallels) weiterlesen

Bootrec/fixmbr, wenn die Bootsektoren von Windows 8.1 hinüber sind

Gestern hat mein Windows 8.1 PC sich geweigert zu booten. Das Systemimage ist sehr groß, so dass ich dies nicht gleich einsetzen wollte. Ich vermute, die Störung hängt damit zusammen, dass ich versuchte, parallel zu Windows Ubuntu zu installieren.

Bootrec/fixmbr, wenn die Bootsektoren von Windows 8.1 hinüber sind weiterlesen

Warnung vor neuer Technologie ist nichts Neues

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift t3nbentsteht, dass nach Einführung des dampfbetriebenen Autos in England vor vielen Jahren aus Sicherheitsgründen jemand mit einer roten Fahne vor dem Auto und auch jemand mit einer roten Fahne hinter dem Auto her laufen musste. Das steht in einer Art Grußwort, dass Sascha Lobo verfasst hat, weil die Zeitschrift nun zehn Jahre existiert. Die Beitragsautoren sollten einen Blick in die Zukunft wagen.

Warnung vor neuer Technologie ist nichts Neues weiterlesen

Die letzten 5 Minuten der Arbeitswoche 20

Nochmal einige herausragende Meldungen dieser Woche zusammengefasst: Facebook startet Instant Articles, AOL wird an Verizon verkauft und ein neues social Network möchte User für ihre Beiträge an den Einnahmen beteiligen (weare8.com).

Facebook startet Instant Articles – damit hosten Pubisher ihre Inhalte direkt bei Facebook

Heute ist der Tag, an dem das Instant Articles Programm startet. Das hat Facebook angekündigt. Auch deutsche Publisher sind von Anfang an dabei, zum Beispiel Spiegel Online oder Bild Online. Von beiden Medienhäusern habe ich heute keine Instant Articles gefunden, dafür aber ein schönes Beispiel auf der Facebook Seite der New York Times.

Facebook startet Instant Articles – damit hosten Pubisher ihre Inhalte direkt bei Facebook weiterlesen

Die letzten 5 Minuten der Arbeitswoche

Jeden Freitag mache ich so eine kleine Zusammenfassung. Diesmal geht es um Rocket Internet und um Google. Beide Konzerne hatten in den vergangenen Tagen negative bzw. skeptische Presse.

Jetzt auch in Deutschland: Der Facebook Messenger unter messenger.com

Vor einigen Wochen meldete Facebook anlässlich der Entwicklerkonferenz, dass man unter messenger.com eine Browserversion des Mitteilungsfeatures launchen möchte.

Dies ist nun mittlerweile umgesetzt.
Wer https://messenger.com aufruft, sieht eine auf den kompletten Browserbildschirm ausgedehnte Version. Das macht am PC oder Notebook das Verfolgen und Erstellen von Textnachrichten einfacher. Ein Plugin oder eine Erweiterung muss nicht installiert werden. Leider kann man von dieser Seite aus aber keinen Videochat starten. Dennoch ein Fortschritt: Man ist nicht länger auf das kleine Pulldown-Menü-große Messengerfenster unter auf der Facebookseite angewiesen.

Aufteilung und Look & Feel sind nahezu identisch. Der Standardscreen ist dreigeteilt: Links sieht man die Dialogpartner, mit denen man vor kurzem Kontakt hatte. In der Mitte befindet sich der Chatverlauf und rechts davon das Profil desjenigen, mit dem man aktuell eine Diskussion führt. Wenn es sich um einen Gruppenchat handelt, sieht man hier die Mitglieder. Diese Spalte lässt sich auch ausblenden.

Interessant: Man muss nicht in einem anderen Fenster in Facebook eingeloggt sein. Die Anmeldung an message.com ist offensichtlich unabhängig. Es handelt sich um ein Standalone-Angebot. Ist man in Facebook eingeloggt, reicht ein Button-Klick, um sich am Messenger anzumelden.